www.porphyrkugel.de
/


 

Die Abschrift einer historischen Dissertation


Auf dieser Seite finden Sie die Abschrift meiner Dissertation A mit dem Titel "Zur minerogenetischen Bedeutung der Gesteinsgläser des Magmatismus der Subsequenzperiode im sächsischen Raum." Die Arbeit stammt aus dem Jahre 1979 und ist in manchem Detail heute zwar überholt, aber sie birgt dennoch den einen oder anderen Hinweis in sich und gibt Anregung für die Freunde der Rhyolithkugeln, deren Zahl in den letzten Jahren sichtlich zugenommen hat.

Die Arbeit ist zudem ein Beispiel für erste praktische Anwendungen der EDV in der Geologie, wo es darum ging, Gesteinsgruppen nach ihren petrografischen und geochemischen Merkmalen zu unterscheiden und zu klassifizieren. Die Methodik wurde seinerzeit von Mitarbeitern des Zentralen Geologischen Instituts der DDR erarbeitet.

Redaktionelle Veränderungen der Arbeit im Sinne einer Aktualisierung oder Anpassung an moderne Erkenntnisse wurden nicht vorgenommen, selbst die Art der Darstellung, seinerzeit mit Schreibmaschine geschrieben, nach dem Ormig-Verfahren vervielfältigt und mit eingeklebten Abbildungen versehen, wurde dem Original entsprechend nachempfunden und ausgeführt.

Möge die Arbeit dem interessierten Leser, der nach dem Wesen der Rhyolithkugeln und ihrer Entstehung, nach dem Zusammenhang von vulkanischen Gläsern mit den Rhyolithkugeln oder zu Silifizierungserscheinungen in Gesteinen und organischer Substanz sucht, die eine oder andere Anregung bieten.



  DissA_Komplett.pdf


In das Netz am 22. März 2011 gestellt.